Pflanzenanzucht


Pflanzenanzucht
Pflanzen|anzucht,
 
die gesteuerte Anzucht ein- oder mehrjähriger Pflanzen aus Samen (v. a. wertvolle Gemüse, Blumen, Gehölze). Zunächst werden die Pflanzensamen zu bestimmten Zeiten ins Saatbeet oder in den Aussaatkasten (meist im Gewächshaus) ausgesät. Sobald die Sämlinge zwei bis vier Oberblätter ausgetrieben haben, werden sie in regelmäßigen Abständen in Anzuchtkästen, Pflanztöpfe oder Pflanzbeete ausgepflanzt (pikiert, vertopft). Wenn die Jungpflanzen ausreichend groß sind, werden sie als Setzlinge (Setzpflanzen) an den endgültigen Standort verbracht. Einige Forstgehölze, z. B. Waldkiefern, Trauben- und Stieleichen, werden (im Kamp) bereits in artspezifischen Abständen ins Saatbeet gesät und gelangen von hier nach ein bis zwei Jahren ohne Verschulen an den endgültigen Standort.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kamp (Land) — Der Ausdruck Kamp regional auch Kämpe, bezeichnet ein abgemessenes Stück Land, vornehmlich in Nordwestdeutschland. Begriffsgeschichte Kamp stammt wahrscheinlich vom lateinischen campus für „Fläche“, „Feld“, „Flur“ oder „Ebene“. Der Begriff Kamp… …   Deutsch Wikipedia

  • Pflanzkamp — Der Ausdruck Kamp (von lateinisch campus) (regional auch Kämpe) bezeichnet ein abgemessenes Stück Land. Der Begriff Kamp ist erst seit dem Jahr 1100 nachweisbar und war im Mittelalter ein Modewort für jeden neugewonnen Acker. Ein Kamp war oft… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Heinrich Heine Universität Düsseldorf Gründung 1965 Trägerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Hellerhof (Paudorf) — Der Hellerhof in Paudorf in Niederösterreich stellt mit dem Hauptgebäude, der modernen Pfarrkirche St. Altmann und der alten Kapelle Johannes des Täufers, das Pfarrzentrum und den Sitz der Pfarre Paudorf Göttweig dar. Er gehört zur Marktgemeinde… …   Deutsch Wikipedia

  • Helmut Schmidt-Vogt — (* 8. Januar 1918 in Burggrub (Stockheim); † 2008) war ein deutscher Forstpraktiker und Forstwissenschaftler. Der international anerkannte Wissenschaftler lehrte und forschte als Professor für Waldbau an der Albert Ludwigs Universität Freiburg im …   Deutsch Wikipedia

  • Ostpark Frankfurt am Main — Übersicht über den Ostpark Die große Wiese Der Fr …   Deutsch Wikipedia

  • Tochterpflanze — Die vegetative Vermehrung ist eine Form der ungeschlechtlichen Vermehrung von Pflanzen und niederen tierischen Organismen, vor allem Einzellern. Wie Wachstums und Regenerationsprozesse beruht sie ausschließlich auf der mitotischen Zellteilung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Vegetative Fortpflanzung — Die vegetative Vermehrung ist eine Form der ungeschlechtlichen Vermehrung von Pflanzen und niederen tierischen Organismen, vor allem Einzellern. Wie Wachstums und Regenerationsprozesse beruht sie ausschließlich auf der mitotischen Zellteilung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Vegetative Vermehrung — Die vegetative Vermehrung ist eine Form der ungeschlechtlichen Vermehrung von Pflanzen und niederen tierischen Organismen, vor allem Einzellern. Wie Wachstums und Regenerationsprozesse beruht sie ausschließlich auf der mitotischen Zellteilung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Pfeil — Friedrich Wilhelm Leopold Pfeil um 1850, Stahlstich von Weyer und Singer. Mit Pfeils Unterschrift und dem berühmten Satz: „Fragt die Bäume wie sie erzogen sein wollen, sie werden Euch besser darüber belehren als es die Bücher thun.“ Das Original… …   Deutsch Wikipedia